Übersicht der Therapie-, Förder- und Erlebnisangebote!

in der heilpädagogisch- therapeutischen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung


Allgemein 

Therapie und individuelle Förderung muss für Kinder und Jugendliche, die Betreuer, Sorgeberechtigten und die Kostenträger effektiv und absehbar sein.

Sie muss vielfältig sein in ihren Angeboten, um unterschiedliche Bedarfslagen abzudecken. Therapie, Förderung und Pädagogik müssen miteinander verzahnt sein. 

Schritte in Planung, Durchführung und Auswertung von Therapieangeboten 

Dem Kostenträger wird grundsätzlich der Indikationsvorschlag einer individuellen Förderung oder eng befristeter Projekte und themenbezogener Kurse begründet und dargestellt.

Bei Bewilligung erfolgt die konkrete Planung in Kooperation den Fallbeteiligten.
 
  1. Problemfeststellung, Zieldefinition, Festlegung der Kriterien für Erfolg und Fortschritt (Diagnose & Indikationsstellung: Was soll das Zusatzangebot leisten? Ist ein Zusatzangebot angezeigt? Ist der gewählte Zeitpunkt zu einem Zusatzangebot richtig?) 
  2. Methodenindikation: Welches Angebot, welche Therapie, welche Methoden setzt man ein? Ist Einzel- oder Gruppenbehandlung? Therapie beim internen und externen Therapeuten? 
  3. Zeitraum, bzw. Stundenzahl bis zur Zwischenbilanz: Es wird ein Zeitraum definiert, nach dem resümiert wird, ob die erwarteten Fortschritte oder Ergebnisse eingetreten sind.
  4. Evaluation: War das Angebot effektiv, so kann es als erfolgreich abgeschlossen werden oder als erfolgsversprechend befristet weiterlaufen. Wenn es ineffektiv erscheint, dann ist es abzusetzen oder in Ansatz und Methode zu verändern. 
  5. Verzahnung von Zusatzangeboten und Pädagogik: Die Planung und Auswertung müssen die Bezugsbetreuer beteiligt werden und je nach Art des Angebotes können sie auch am Verlauf beteiligt sein (z.B. in der Projektdurchführung oder bei bestimmten Sitzungen innerhalb einer Therapie). Im Verlauf einer Therapie oder eines Angebotes erfolgt der Austausch zwischen Spezialisten und Betreuern in festgelegter und vereinbarter Häufigkeit.
Unsere Angebote 

Individuelle Förderung, Einzelstunden für Kinder und Jugendliche intern und/oder extern, heilpädagogische Förderung, Kinder mit Pferden stark machen, Projektarbeit (z.B. Motorradfahren, Klettern etc.) 

Erlebnispädagogische Aktionen
  • Kreative und erlebnispädagogische Projektarbeit (Einzel- und Gruppenangebote) in Zusammenarbeit mit externen Honorarkräften oder Mitarbeiter der Einrichtung
  • Die Projekte sollen konzentriert, intensiv und zeitlich befristet sein, sowie Lernbedingungen bieten zur Persönlichkeitsbildung und sozialen Entwicklung
  • Kooperation mit ausgewiesene Fachleuten für bestimmte Methoden oder bestimmte Themen
Wir unterscheiden grob 
 
  1. Methodenzentrierte Projekten: Hier werden bestimmte Methoden aus Kunst, Kultur, Sport und Pädagogik angeboten und miteinander verknüpft (Beispiele: Outdoorprojekte, Instrumentenbau und Musikprojekt mit Musikpädagogen)
  2. Themenzentrierte Projekte: Es gibt immer wieder ganz typische Themen, die wir zum Inhalt spezieller Einzel- und Gruppenangebote für unsere Kinder und Jugendliche machen

Haben Sie Fragen?

... oder haben wir Ihr Interesse geweckt?

So nehmen Sie doch ganz einfach Kontakt mit uns auf. Wir beantworten gerne Ihre Fragen oder helfen Ihnen weiter. Rufen Sie uns an (Telefon +49 (0)8387 99248) oder schreiben sie uns eine Mail.